Verkehrsrechtsschutz Vergleich ADAC

Der ADAC ist für deutsche Autofahrer der Klassiker, wenn es um den richtigen Verkehrsrechtsschutz geht. Im letzten Vergleich der Stiftung Warentest konnte der Deutsche Automobilclub die Vergleichsnote 2,5 und somit die Vergleichswertung „gut“ erzielen. Mit dem ADAC an Ihrer Seite, sind Sie bestens im Verkehr geschützt. Die Versicherung kann ohne Selbstbeteiligung abgeschlossen werden, wozu die Stiftung Warentest auch rät.

Der Verkehrsrechtsschutz des ADAC ist eine gute Lösung für Ihr KFZ. Im Vergleichstest von test.de erhält der ADAC die Vergleichsnote 2,5.

ADAC Verkehrsrechtsschutz im Preisvergleich

Der ADAC ist für das KFZ der Klassiker unter den Rechtsschutzversicherungen in Deutschland. Die Tarife des Verkehrsrechtsschutzes sind eine zusätzliche Absicherung für Ihr Auto, die Sie sowohl im Zuge einer Mitgliedschaft oder auch einzeln abschließen können. Für nur 78,70 EUR im Jahr haben Sie Ihr Auto mit dem ADAC Rechtsschutz versichert. Ihre ganze Familie und deren gesamte Fahrzeuge können für nur 109,30 Euro jährlich durch die Rechtsschutzversicherung des ADAC abgesichert werden.

Jetzt Vergleich anfordern >

Weitere Themen zur Verkehrsrechtsschutzversicherung:

Verkehrsrechtsschutz
Familien
Verkehrsrechtsschutz
Kosten Vergleich
Verkehrsrechtsschutz
Tarif Vergleich
Verkehrsrechtsschutz
neuigkeiten

Beschwerdevergleich zeigt geringe Beschwerdestatistik in 2016

Ein großer Vorteil bei der Verkehrsrechtsschutzversicherung ist, dass es keine Wartezeit gibt. Das bedeutet, dass Sie in einem Schadensfall die Versicherung sofort in Anspruch nehmen können. Die ADAC Versicherungen sind weltweit gültig und haben eine Deckungssumme von bis zu 1 Million EUR europaweit und 100.000 Euro weltweit. Die aktuelle Statistik des BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) veröffentlicht für 2016 die geringste Beschwerdestatistik von den Kunden des ADAC. Das Vergleichsergebnis 2017 bleibt noch abzuwarten.

Die Verkehrsrechtsschutzversicherung des ADAC im Leistungsvergleich

Folgende Leistungen bzw. Kostenübernahme sind beim ADAC zu erwarten:

  1. Kosten und Vermittlung einer Mediation sind mit abgedeckt
  2. Anwalts- und Prozesskosten werden übernommen
  3. Reisekosten werden erstattet, wenn der Gerichtstermin im Ausland stattfindet
  4. Bei einer drohenden im Ausland übernimmt der ADAC bis zu 300.000 EUR als zinsloses Darlehen
  5. Dolmetscherkosten werden erstattet
  6. Kosten der Gegenseite werden bei Prozessverlust bezahlt
  7. Zeugen und Sachverständige, die vom Gericht geladen werden sowie ein daraus resultierendes Gutachten
  8. Zwangsvollstreckungsmaßnahmen

Qualitätsvergleich zeigt: Mit dem ADAC Rechtsschutz auch in der Freizeit geschützt

Der Verkehrsrechtsschutz des ADAC unterstützt Sie bei folgenden Sachverhalte:

  • Verkehrsunfall sowohl als Autofahrer als auch normaler Verkehrsteilnehmer
  • Probleme rund um den Führerschein
  • vertragliches rund um Ihr Auto
  • Auseinandersetzungen mit dem Finanzamt
  • Bußgeld- oder Strafverfahren

Darüber hinaus sind sie mit dem ADAC Rechtsschutz auch während der Ausübung Ihres Freizeitsportes und auf Reisen bestens geschützt. Sie können zudem ein Kraftrad und ein Wohnmobil versichern.

Jetzt Vergleich anfordern >