Verkehrsrechtsschutz Kosten Vergleich

Eines der wichtigsten Vergleichskriterien sind selbstverständlich immer auch die Kosten. Dabei zeigen die Vergleiche, dass auch ein kostengünstiger Rechtsschutz gute Leistungen erbringen kann. Mit einem Jahresbeitrag von nicht mehr als 50 Euro kann die Arag Verkehrsrechtsschutz einen vergleichsweise günstigen Rechtsschutz anbieten. Auch andere Verkehrsrechtsschutzversicherungen wie die Kostenvergleiche gezeigt haben. Wer in seinem Tarif zusätzlich noch eine Selbstbeteiligung festlegt, der spart noch mehr Geld bei gleichen Leistungen.

Laut einer Analyse des Deutschen Institutes für Service-Qualität kann der Versicherungsnehmer mit einem Tarifvergleich 158 Euro im Jahr einsparen.

Verkehrsrechtsschutzversicherung im Stiftung Warentest Kostenvergleich

Im Stiftung Warentest gibt es die Option die kostengünstigsten Rechtsschutz Anbieter aufzuschlüsseln. Die besten Rechtsschutzversicherungen für Familien mit mehreren Kfz und ohne Selbstbehalt sind (Alle Angaben in Euro):

  1. Rang 01: Arag § 21 b Basis 50
  2. Rang 02: wgv-himmelblau 95
  3. Rang 03: WGV 100
  4. Rang 04: Badische § 21 (A) 104
  5. Rang 05: Jurpartner § 21 (11) 107
  6. Rang 06: Örag § 23 + Mehrfahrzeug 114
  7. Rang 07: DEVK Komfort erweitert 122
  8. Rang 08: VGH § 21 Abs. 11 126
  9. Rang 09: DEVK Premium erweitert 130
  10. Rang 10: Deurag § 21 Ziffer 2 133

Die ARAG Rechtsschutz-Versicherung kann mit ihrem Kfz-Tarif § 21 b Basis den preiswertesten Tarif ganz ohne Selbstbehalt zur Verfügung stellen. Die anderen Versicherungen kosten deutlich mehr.

Jetzt Vergleich anfordern >

Arag Verkehrsrechtsschutz Kostensieger bei test.de

Die Tarife der Aarg Krankenversicherung überzeugen auf ganzer Linie. Der Versicherer mit Niederlassung in Düsseldorf kann sich nicht nur einen vergleichsweise günstigen Verkehrsrechtsschutz anbieten, sondern stellt auch weitere Versicherungen zur Verfügung. Wer bei der ARAG eine Kfz-Versicherung abgeschlossen hat, der ist auch bei ungerechtfertigten Schadenersatzansprüchen versichert. Die Haftpflicht bietet somit immer auch einen passiven Rechtsschutz für die versicherten Kunden. Die aktuellen Vergleichsberichte und Analysen stehen Ihnen selbstverständlich auch unter http://verkehrsrechtsschutz-vergleiche.de/ zur Verfügung.

Teilkategorie Kostenanalyse im DISQ Rechtsschutzvergleich

Das Deutsche Institut für Service-Qualität vergleicht in zwei Teilkategorien die Leistungen als auch die Tarifkosten der Rechtsschutzversicherer. Auf einer Punkteskala zwischen 0 und 100 Punkten kann die ARAG Versicherung die absolute Höchstnote im Kostenvergleich ergattern:

  • 1 ARAG 100,0 sehr gut
  • 2 WGV 96,9 sehr gut
  • 3 BGV 87,0 sehr gut
  • 4 HUK-Coburg 86,2 sehr gut
  • 5 Rechtsschutz Union 83,0 sehr gut
  • 6 DEURAG 71,9 gut
  • 7 ÖRAG 65,2 befriedigend
  • 8 Württembergische 64,6 befriedigend
  • 9 HDI 61,4 befriedigend
  • 10 Debeka 59,5 ausreichend

Mit deutlichen Vorsprung führt die Arag Rechtsschutzversicherung auch das Ranking der DISQ Analysten an, die im Auftrag des bekannten Nachrichtensenders n-tv die Tarifangebote vergleichen. Die Analyse ergibt, dass die Kostenunterschiede sehr hoch sind. Der teuerste Anbieter des Vergleichs verlangt bei gleichen Leistungen 158 Euro mehr.

Focus Money kürt „FAIRSTES PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS“ des WGV Rechtsschutz

Die Redaktion der Zeitschrift Focus Money honoriert das Preis-Leistungs-Verhältnis der WGV Versicherungen. Es erfolgt eine Kostenerstattung für die gesetzlichen Anwaltsgebühren, Übersetzungskosten bei Auslandssachen, Zeugenauslagen, gerichtliche Sachverständigengebühren, Gebühren bei den Verwaltungsbehörden, Kosten der Gegenseite, wenn Sie vom Gericht dazu verpflichtet werden sowie die notwendigen Vorschüsse. Hinzu kommt eine Erstattung der Reisekosten in ausländische Gerichten. Erfahren Sie auch hier mehr zur Thema Verkehrsrechtsschutz für Familien.

Auszug der Verkehrsrechtsschutzversicherungs Leistungen der WGV

Die WGV Verkehrsrechtsschutzversicherer kommen zudem bei folgenden Rechtsproblem auf:

  1. Schadenersatz-Rechtsschutz – Schäden am Auto nach einem Verkehrsunfall
  2. Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht – Schwierigkeiten mit der Kfz-Werkstatt aufgrund mangelhafter Reparatur
  3. Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz – unberechtigte Bußgeldbescheide
  4. Straf-Rechtsschutz – bei fahrlässiger Körperverletzung
  5. Sozial-Rechtsschutz – Probleme mit der Berufsgenossenschaft
  6. Verwaltungs-Rechtsschutz – Führerschein-Entzug auf Grund verkehrswidrigen Verhaltens
  7. Steuer-Rechtsschutz – falsche Berechnung der Kfz-Steuer
  8. Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz – Disziplinarverfahren wegenTrunkenheit am Steuer
  9. Opfer-Rechtsschutz – Bei einer Schlichtung

Einen guten Kostensatz bieten auch die Allianz, LVM, Huk, DAS, Advocard und der ADAC.

Jetzt Vergleich anfordern >